Ihre Praxis für Physiotherapie in Lahr  //  Säuglinge/Frühgeborene, Kinder und Erwachsene  
Manuelle Lymphdrainage
Die Manuelle Lymphdrainage ist eine sanfte Massage zur Verbesserung des Lymphflusses
über das Lymphgefäßsystem. Sie gehört, wie die klassische Massage und die Bindegewebsmassage,
zu den manuellen Therapieformen. Sie wird seit über 60 Jahren von Physiotherapeuten mit entsprechender Zusatzqualifikation auf Verordnung des Arztes durchgeführt.

Das Lymphgefäßsystem ist neben dem Blutkreislauf das wichtigste Transportsystem im Körper und spielt auch im Immunsystem eine wichtige Rolle.

Die Lymphe ist eine helle Körperflüssigkeit, deren Aufgabe darin besteht, den Abtransport von Schlackenstoffen, Stoffwechselprodukten, Zelltrümmern, Giften, überschüssiger Gewebsflüssigkeit, etc. zu sichern.

Mit Hilfe der Lymphgefäße wird die Lymphflüssigkeit aus dem Gewebe in die Blutgefäße transportiert. Im Blut werden
die Abfallprodukte des Körpers dann zu den Ausleitungsorganen transportiert. Ist die Funktion des Lymphsystems
gestört, staut sich Körperwasser im Gewebe und führt zu Schwellungen - den so genannten Ödemen. Hierbei handelt
es sich zumeist um Schwellungen an Armen oder Beinen.


Das Therapiekonzept der Lymphdrainage hat zum Ziel, die Leistungsfähigkeit der Lymphe zu aktivieren, so dass
gestaute Gewebsflüssigkeit abtransportiert werden kann. Gleichzeitig soll auch das Immunsystem angeregt werden.

Physiotherapeuten verwenden hierfür spezielle Handgriffe, bei denen z. B. durch rhythmische, kreisende und pumpende Bewegungen der Handflächen die angestaute Flüssigkeit in Richtung der zuständigen Lymphknotenstation abtrans-portiert wird. Durch die Atmung und durch zusätzliche Anregung entfernt liegender Lymphknoten kann dabei eine Sogwirkung erzielt werden, die den Abtransport der Gewebsflüssigkeit begünstigt.

Schwellungen können so beseitigt und Schmerzen gelindert werden. Das Gewebe wird dadurch lockerer und weicher, was sich ebenfalls auf die Beweglichkeit auswirkt.

Die Lymphdrainage wird bei Lymphödemen und Ödemen infolge rheumatischer Erkrankungen sowie Ödemen
nach Verletzungen und Operationen erfolgreich eingesetzt.

Große Bedeutung hat die Manuelle Lymphdrainage vor allem für die Nachbehandlung operativer Eingriffe,
bei denen Lymphknoten entfernt wurden.
 
  Zurück zum Spektrum
 
 
Sprechzeiten
Mo. - Fr.: 7.30 - 19.30 Uhr
Um lange Wartezeiten zu ver-
meiden, empfehlen wir eine vorherige Terminvereinbarung
Teilen Sie uns Ihren Wunsch-termin mit - wir rufen Sie gerne
zurück: