Ihre Praxis für Physiotherapie in Lahr  //  Säuglinge/Frühgeborene, Kinder und Erwachsene  
Physiotherapie
Was ist unter Physiotherapie zu verstehen - was sind deren Ziele?
Physiotherapie umfasst sowohl aktive als auch passive Therapieformen. Sie nutzt als natürliches Heilverfahren
zum einen die passive, durch den Physiotherapeuten geführte, und zum anderen die aktive, durch den Patienten selbstständig ausgeführte Bewegung dessen Körpers.

Des Weiteren finden zur Heilung und Vorbeugung von Erkrankungen verschiedene physikalische Maßnahmen Anwendung.

Kernziele der Physiotherapie sind:
Linderung von Schmerz
Förderung von Stoffwechsel und Durchblutung
Erhaltung und Verbesserung der Beweglichkeit
Erhaltung und Verbesserung der Koordination
Erhaltung und Verbesserung der Kraft und Ausdauer

Diese Zielbereiche stehen nicht alleine, sie beeinflussen sich wechselseitig. Die Physiotherapie kann in vielen Fällen eine Alternative oder sinnvolle Ergänzung zur medikamentösen oder operativen Therapie darstellen.

Sie ist jeweils auf die Beschwerden und die Funktions-, Bewegungs- bzw. Aktivitätseinschränkungen des Patienten abzustimmen, die bei physiotherapeutischen Untersuchungen festgestellt werden.

Physiotherapeutischen Erfolge hängen nicht nur von den manuellen Kompetenzen eines Therapeuten ab, sondern
auch von dessen diagnostischen und pädagogischen Fähigkeiten.

Die Physiotherapie soll auch die Eigenaktivität (koordinierte Bewegung und bewusste Wahrnehmung) des Patienten fördern.

Die physiotherapeutische Behandlung wird ggf. durch natürliche physikalische Reize (z. B. Wärme, Kälte, Druck, Strahlung, Elektrizität) ergänzt.

Die Behandlungen sind an die anatomischen und physiologischen sowie an die motivationalen und kognitiven Gegebenheiten des Patienten anzupassen. Dabei zielt die Behandlung einerseits auf natürliche, physiologische Reaktionen des Organismus (z. B. motorisches Lernen, Muskelaufbau und Stoffwechselanregung) und andererseits
auf ein verbessertes Verständnis der Funktionsweise des Organismus (Dysfunktionen/Ressourcen) sowie auf eigenverantwortlichen Umgang mit dem eigenen Körper ab.
 
  Zurück zum Spektrum
 
 
Sprechzeiten
Mo. - Fr.: 7.30 - 19.30 Uhr
Um lange Wartezeiten zu ver-
meiden, empfehlen wir eine vorherige Terminvereinbarung
Teilen Sie uns Ihren Wunsch-termin mit - wir rufen Sie gerne
zurück: